Navya Sri Augenklinik

Bereits seit 2001 führt der Shirdi Sai Global Trust (SSGT) kostenlose medizinische Eye-Camps (mobile Augen-Kliniken) für die armen Dorfbewohner in Indien durch. Im November desselben Jahres wurden über 1.000 Patienten operiert, die an unterschiedlichen Augenerkrankungen litten. Alle Patienten erhielten kostenlos Essen, Unterkunft, Transport und Brillen.

2007 wurde mit Unterstützung von SSGT die Navya Sri Eye Clinic gegründet. Benannt nach der Tochter des Gründungsvorsitzenden der SSGT, Sri Kaleshwar, wurde die erste Augenklinik überhaupt in diesem Gebiet eingerichtet. Ziel ist es, modernste Chirurgie zur Beseitigung und Vorbeugung verschiedener Augenkrankheiten wie z.B. des Grauen Stars bereitzustellen.

Tausende von Operationen wurden durchgeführt, und die Klinik bietet dringend benötigte augenmedizinische Versorgung an. Unverzichtbare medizinische Ausrüstung, Krankenwagen, Betriebseinrichtungen und Hilfspersonal wurden zur Verfügung gestellt, um diesen überwältigenden Bedarf von Menschen zu decken, die sich sonst keine angemessene Versorgung leisten könnten. Seit ihrer Gründung hat die Klinik ihre Standortgröße verdoppelt und die Anzahl der Augenoperationen hat erheblich zugenommen.

Sri Kaleshwar spendete persönlich Fahrzeuge, Krankenwagen und Minibusse, um Patienten zum und vom Krankenhaus zu transportieren. Nach dem Tod von Sri Kaleshwar im Jahr 2012 musste das Navya Shree Free Eye Hospital wegen fehlender Mittel und Unterstützung geschlossen werden. Mit Hilfe vieler Menschen wurde das Krankenhaus im Januar 2014 in einem schönen neuen Gebäude mit moderner Ausstattung wiedereröffnet. 

Wir möchten Dich einladen, Sponsor zu werden und durch Deine Spende einen Beitrag zu leisten, um das Navya Shree Free Eye Hospital am Leben zu erhalten und den wunderbaren Service, der für Menschen in Not kostenlos angeboten wird, weiter zu verbessern. Alle Spenden, egal wie klein oder groß, werden dankbar angenommen.

Image of Textbox with Image